Skibrillen Tönung

Sonnenbrillen, Skibrillen, Snowboardbrillen und Gletscherbrillen haben eine große Gemeinsamkeit. Sie reduzieren das sichtbare Licht mit Hilfe einer Tönung der Gläser. Dadurch sollen die Augen vor den einfallenden Sonnenstrahlen geschützt und das Blenden reduziert werden. Der Einsatzzweck und die spezifische Lichtempfindlichkeit bestimmt den Tönungsgrad. Dieser sagt nichts über den UV-Schutz der Brille aus. Auch der Farbton der Gläser oder die Stärke sind andere Faktoren.

Fünf Filterkategorien

  • Kategorie 0: 0-20 Prozent Tönung (Schutz vor Wind und Insekten)
  • Kategorie 1: 20-57 Prozent Tönung (bedeckte Tage)
  • Kategorie 2: 57-82 Prozent Tönung (normaler Blendschutz)
  • Kategorie 3: 80-92 Prozent Tönung (für den Strand und in den Bergen, für Wasserflächen sowie südeuropäische Länder)
  • Kategorie 4: 92-97 Prozent Tönung (sogenannte Gletscherbrillen, für Hochgebirge und Gletscher)

Leider werden diese Kategorien nicht bei allen Skibrillen angegeben, wodurch der Käufer meist auf sich gestellt ist.

Mister Spex